Datenschutz Checker Vorschaltseite

Direkt zum Seiteninhalt
Die DSGVO

 
Jeder hat schon mal irgendwas davon gehört, weiß evt. auch dass er hier was machen muß,
aber genaues weiß man nicht. Zeit dafür ist ja auch nicht da und Lust dazu schon erst gar nicht...

 
Datenschutz,
Dieses Thema sollte aber jeden interessieren...
denn die Aufsichtsbehörden versenden Fragebögen -
welche innerhalb kurzer Zeit beantwortet werden sollen.
Eine von 20 Fragen lautet zum Beispiel:
Werden geeignete Maßnahmen zur Sicherstellung der Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität nach Art. 32 DS-GVO getroffen? Bitte senden Sie uns Ihr Sicherheitskonzept zu.

Oder:
Sind Schulungsunterlagen vorhanden, mit denen die Personen, die an den Prozessen zur Sicherstellung der Betroffenenrechte mitarbeiten, sachgerecht informiert werden. Senden Sie uns bitte eine Kopie dieser Unterlagen zu.
Könnten Sie diese oder ähnliche weitere 18 Fragen inkl. Unterlagen, welche von der DSGVO gefordert werden innerhalb einer Woche mit gutem Gewissen zur Beantwortung einreichen?

Nein?
Dann riskieren Sie seit dem
25. Mai 2018 täglich eine Strafzahlung, nur weil Sie keine Vorbereitungen getroffen haben!
Ja?
Dann Glückwunsch - Sie gehören zu den wenigen die vorbereitet sind.
Sie haben nun 3 Möglichkeiten zur Erstellung Ihres persönlichen Datenschutz-Managements (DSM) um auf der sicheren Seite zu stehen:
1. Sie nehmen das selbst in die Hand.
(Zeit)Kosten: 3 - 9 Monate je nach Betriebsgröße.
Zeit in welcher Sie anders Geld verdienen möchten!

2. Externe Hilfsmittel bzw. Hilfe:
Kosten ab ca. 3.500 EUR bei Stundensätzen ab 180,- EUR
Geld von welchem Sie nicht so viel ausgeben möchten!

3. Die günstigere und schnellere Alternative:
Es ist Zeit zu Handeln!
Zurück zum Seiteninhalt